Inhalt

Open ReadSpeaker

Deutsches Rotes Kreuz ehrt Blutspender in Issum

Veröffentlicht am:

46 BlutspenderInnen retteten 2.525 Mal Menschenleben
Logo des Deutschen Roten Kreuzes

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, zeichnete Menschen aus, die mit ihren Blutspenden Kranken und Unfallopfern helfen konnten und somit Leben retteten.

Gemeinsam mit Bürgermeister Clemens Brüx überreichte DRK-Kreisvorstandsvorsitzende Maria Anna Kaußen Ehrennadeln und Urkunden. Sie sprachen herzlichen Dank im Namen der unbekannten Blutempfänger aus an:

Wolfgang Schmetz (für 175-malige Spende); Gerd Stenmans (für 150-malige Spende); Petra Ehleben, Jörg Kersbom, Matthias Linßen, Christa Püttmann, Peter Schürmans, Paul Siemons, Karl-Heinz Terhoeven (für 100-malige Spende); Georg Aenstoots, Jutta Ferschen, Rainer Helmes, Sebastian Kenter, Björn Maier, Reinhold Wiemeyer (für 75-malige Spende); Heike Bruns, Bernd Cerfontaine, Stephan Dressler, Veronika Felke, Katharina Hoffmann, Bogdan Kubowicz, Gregor Schraven, Gabriele Teeuwen, Heinz Dieter Tenhaeff, Michael Terlinden, Renate Tietz (für 50-malige Spende) sowie Rita Börder, Michaela Bruckmann, Peter Brune, Joana Ehleben, Astrid Eichholz, Monika Exner, Markus Feiten, Luise Gores, Mathias Heister, Tobias Kiwitt, Katrin Kortus, Manfred Kuptz, Linda Langanke, David Leurs, Simone Mölders-Hoffmanns, Angelika Paulini, Ludger Schwevers, Petra Uelwer, Sylvia Urbanek und Thomas Voß (für 25-malige Spende).

Ein herzlicher Dank der Anwesenden galt auch den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der DRK-Blutspendegruppen unter der Leitung von Norbert und Helga Spengel sowie Markus Feiten, die nach der Spende eine kostenlose Verpflegung bereitstellen.

blutspenderehrung2022