Inhalt Seitenleiste




Inhalt

Ausstellung im His-Törchen: Wertsachen - Wertsachen - mit Malerei, Keramik und Objekten

Wer die neue Ausstellung in Issums kleinem Museum mit der Erwartung besucht, dort goldene Uhren und Schmuckstücke aus Gold und Silber vorzufinden, erlebt eine große Überraschung. Nichts dergleichen findet sich in den Vitrinen, sondern Objekte, die alle gemeinsam haben, dass sie sehr alte und zum Teil sogar eigentlich völlig „wertlose" Dinge enthalten, deren Wert nicht im Materiellen, sondern in den Erinnerungen an Personen oder Ereignisse liegt.

Plakat neue Ausstellung im His-Törchen - Wertsachen - vom 12.09. bis 14.11.2021

Das Herzstück der Ausstellung bildet ein alter Küchenschrank, 1947 gebaut, bestehend aus einem Unterschrank und einem kleineren Aufsatz - wie man ihn vor allem am Niederrhein wohl fast in jedem Haushalt finden konnte. In der Ausstellung ist er jedoch kaum wiederzuerkennen. Bunt mit Graffitis von außen gestaltet und die Fächer und Schubladen wie kleine Bühnenbilder ausgestattet und beleuchtet, wurde er zu einem Kunstobjekt umfunktioniert. Schülerinnen und Schüler des Rheinisch Westfälischen Berufskollegs für Hörgeschädigte verwirklichten so ihre Vorstellung von ganz persönlichen Traumorten.

Etwas suchen muss man die „Wertsachen" in den ausgestellten Keramiken von Margrit Reiner. Sie enthalten alle irgendein Element, das dem Sperrmüll entronnen und zum Ausgangspunkt für die Gestaltung wurde. Auch die kleinformatigen Stillleben auf Reispapier beziehen sich auf lieb gewonnene und wertgeschätzte Dinge, die zum Teil ebenfalls in der Ausstellung zu sehen sind.

Einen weiteren Schwerpunkt der Ausstellung bilden Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht, die den Weg zu ihren neuen Besitzern über eine Kunstauktion in der Schule gefunden haben. Es sind Leihgaben von Lehrerinnen und Lehrern der oben genannten Schule, die mit Entdecker-Blick und Sammler-Leidenschaft die außergewöhnlichen Schülerarbeiten ersteigert haben.

Wer kennt das nicht: Dinge, die man eigentlich nicht mehr braucht, aber an denen man so hängt, dass man sie nicht weggeben mag. In einem Workshop bietet Margrit Reiner an, Objekte oder Bilder zu erschaffen, die ein solches individuelles „Ding" mit in die Gestaltung einbeziehen. Der Termin für diesen Workshop wird noch bekannt gegeben.

Die Ausstellung beginnt am 12. September um 11:00 Uhr mit einem kleinen Jazz-Konzert der Gruppe „Autumn Indigo" zur Eröffnung und läuft bis zum 14. November 2021 im Issumer His-Törchen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos:

Gemeinde Issum: His-Törchen
Herrlichkeit 7 - 9
47661 Issum
Telefon: 02835 1024
E-mail: touristik@issum.de

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Dienstag bis Donnerstag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr
Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr
Sonntag von 15:00 bis 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung.

 

Details zu dieser Veranstaltung auf einen Blick

Ãœberspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

VeranstaltungAusstellung im His-Törchen: Wertsachen - Wertsachen - mit Malerei, Keramik und Objekten
Datum12.09.2021 bis 14.11.2021
VeranstaltungsortHis-Törchen
Herrlichkeit 7 - 9
47661 Issum
VeranstalterGemeindeverwaltung Issum
Herrlichkeit 7 - 9
47661 Issum
Tel: 0 28 35 / 10 24
Fax: 0 28 35 / 10 10
www.issum.de