Inhalt Seitenleiste

Kontakt

Franz-Josef Hüls
Telefon: 02835/10-90
E-Mail: franz-josef.huels@issum.de

Gemeinde Issum - His-Törchen
Herrlichkeit 7 - 9
47661 Issum



Inhalt

STADTRADELN 2021 - Issumer und Sevelener erradelten 50.863 Kilometer und sparten entsprechend 7,5 Tonnen CO2

Drei Wochen lief die Aktion STADTRADELN 2021, an der sich u.a. alle 16 Kommunen des Kreises Kleve beteiligten. Unter dem Motto „Klimaschutz und Gesundheit" sammelten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum 11. Juli 2021 möglichst viele Kilometer, indem sie alltägliche Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurücklegten.

Logo STADTRADELN

Bei der erstmaligen Teilnahme lag Issum im Vergleich zu den Kreis Klever Kommunen auf einem sehr guten 6. Platz. Das nicht so gute Wetter insbesondere in der 2. Aktionswoche und entsprechend eine geringere Teilnehmerzahl sorgten in diesem Jahr für einen beachtlichen 9 Rang. Angeführt wird der Reigen der Kommunen von der Kreisstadt Kleve mit ca. 193.000 Kilometern. Im Übrigen weist der Kreis Kleve eine schöne Bilanz auf, rund 5.500 Teilnehmer aus dem ganzen Kreisgebiet radelten 1,24 Mio. Kilometer.

28 Teams mit über 250 Bürgern traten in Issum in die Pedale und erreichten die Gesamtkilometerleistung von 50.863 Kilometern.

Im Ranking der Teams mit den aktivsten Radelnden pro Team fuhr das Team bRadhähnchen mit 11.928 km und 43 aktiven Radlern auf den 1. Platz, gefolgt vom TC Sevelen and Friends mit 8.484 km von 28 aktiven Radlern erbracht. Der „Club Aktiv" mit 10 Mitgliedern und 5.903 km erreichte einen sehr guten dritten Platz. Eine sehr beachtliche Leistung, wenn man bedenkt das mit dem Team wohl auch das Team mit dem höchsten Durchschnittsalter (rund 80 Jahre) am Start war.

Logo Klima-Bündnis

Die Urkunde in Gold für die erfolgreichste Einzelleistung war hart umkämpft: letztendlich setzte sich Fabian Senzek mit 1.656 km knapp vor Stephan Kahl (1.478 km) und Leonard Stenmans (1.124 km) durch.

Die Urkunden- und Preisvergabe für die einzelnen erfolgreichen Radler*innen/Gruppen wird kurz nach den Sommerferien erfolgen. Soviel darf verraten werden: Kühle Getränke von der Brauerei Diebels sowie Verzehrgutscheine der hiesigen Gastrobetriebe werden dabei sein.

Bürgermeister Clemens Brüx ist stolz auf das Ergebnis und freut sich auf die Preisübergabe.